Freundeskreis Cusco
2013 - Protokoll
http://hosting.zeta-producer.com/customer-84778-1042806851/protokl.html

Copyright © 2015 Freundeskreis Cusco
 

2013

Protokoll

26. Jahreshauptversammlung des

Freundeskreises Cusco / Perú vom 16.04.2013

Die 26. Jahreshauptversammlung fand am 16. April 2013, um 19:35 Uhr, im Pfarrzentrum St.Laurentius KölnerStr.115,  51149 Köln-Ensen, statt.

Top 1 Begrüßung
Carla Kreinest begrüßte die 9 Teilnehmer der 26. Jahreshauptversammlung.

Anträge zur Änderung der Tagesordnung lagen nicht vor und wurden auch nicht gestellt.

Allen Mitgliedern, die wegen Erkrankung nicht anwesend sein konnten, wurde eine gute Besserung gewünscht. In einer anschließenden Schweigeminute wurde den seit der letzten Jahreshaupt-versammlung verstorbenen Mitgliedern und Förderern unseres Freundeskreises Cusco gedacht.

Top 2  Tätigkeitsbericht
Der Tätigkeitsbericht des „Freundeskreises Cusco“ vom 01.01.2012 – 31.12.2012 wurde von Siegfried Löffler verlesen. Er ist als Anlage 1 beigefügt.

Top 3  Kassenbericht
Hans-Willi  Hermesdorf trug den beigefügten Kassenbericht (Anlage 2 - 4) vor und erläuterte, dass die Spendeneingänge in den letzten 2 Jahren um ca. 25 % zurückgegangen sind. Die für 2012 ausgewiesene Spendensumme fällt insofern niedriger aus, als sie eigentlich zu werten wäre, da eine größere Spende, die im Dezember 2012 eingehen sollte, durch Verzögerungen bei den Banken erst in 2013 einging. Die Jahreseinnahmen 2012 von rund 14.100 € ergeben sich zu ca. 2/3 aus Spenden und zu ca. 1/3 werden sie durch unsere Aktionen erwirtschaftet.

Der Spenderkreis geht inzwischen weit über die Pfarrgrenzen hinaus, so dass der Spendenanteil, der aus  Ensen-Westhoven kommt, u.a. durch das Ausscheiden einiger langjähriger Mitglieder nur noch 30 % ausmacht. Leider ging in den letzten beiden Jahren auch die Anzahl der als Ersatz für Messstipendien gedachten Spenden, auf annähernd Null zurück. Zur Unterstützung der Bevölkerung in der Diözese Cusco war seinerzeit unter Pfarrer Dr. Froitzheim von der Kirchengemeinde St. Laurentius eingeführt worden, dass auf die Messstipendien zu Gunsten von Einzelspenden an den Freundeskreis Cusco seitdem verzichtet wird.

Erfreulich ist in 2012 der hohe Anteil an Erlösen aus unseren verschiedenen Aktionen. Mit über 4.500 € ist dies der höchste bisher erwirtschaftete Betrag. Dieses Ergebnis haben wir Siegfried Löffler zu verdanken, der diese Aktionen, hier vor allem unsere Benefizkonzerte, alleine organisierte und umsetzte. Wir konnten in 2012, inklusiv der Spenden, die durch die einzelnen Aktivitäten noch zusätzlichen eingingen - hier danken wir uns besonderes Peter Richerzhagen für seine privaten Initiativen zu unseren Gunsten – insgesamt 5.200 € von unserem Aktionskonto zur Verfügung stellen und auf das Spendenkonto übertragen.

Wir unterstützten 2012 insgesamt 5 Projekte in Peru mit rund 17.500  € (s. Jahresabrechnung). Die gesamte Spendenverwendung der Jahre 1987- 2012 beläuft sich auf mehr als 303.000 €. Ihre Verteilung auf die verschiedenen Projekte ist in dem beigefügtem Diagramm (Anlage 4) dargestellt.

Top 4  Bericht der Kassenprüfer

            Heinz Sabottka, der zusammen mit Gertrud Prill am 02. April 2013 die Kasse prüfte, berichtete, das keine Unstimmigkeiten festgestellt wurden und zu den stichprobeweisen Buchungskontrollen alle Belege und Kontoauszüge vorlagen. Der Kassenstand zu Ende 2012 stimmt mit den vorliegenden Buchungen und Belegen überein.

            Den beiden Kassenprüfern wird für ihren Einsatz gedankt.

Top 5  Entlastung des Leitungsteams

Herr Sabottka und Frau Prill stellten den Antrag, das Leitungsteam für das Geschäftsjahr 2012 zu entlasten.

            Das Leitungsteam wurde durch die anwesenden Mitglieder bei 3 Stimmenthaltungen entlastet.

Top 6  Veränderung im Leitungsteam

Mit der Entlastung des Leitungsteam scheidet Hans-Willi Hermesdorf, wie bei der letzten Jahreshauptversammlung angekündigt, aus dem Leistungsteam aus.

Hans-Willi Hermesdorf bedankte sich bei allen, mit denen er in den letzten 4 Jahren im Leitungsteam zusammengearbeitet hatte persönlich.

Siegfried Löffler bedankte sich im Namen der Mitglieder und des Leitungsteams für die von

Hans-Willi Hermesdorf geleistete ehrenamtliche Arbeit für den Freundeskreis Cusco.

Top 7  Wahl neuer Mitglieder ins Leitungsteam

            Aufgrund einer „Stellenanzeige“ im Pfarrbrief „Himmel un Äd“ im Seelsorgebereich der Porzer Rheinkirchen Ausgabe Ostern 2013 haben sich drei Interessenten für die Mitarbeit im Freundeskreis Cusco gemeldet: Dies sind Frau Schlichting, Herr Kautz und Herr Wogatzky.

Nach vorangegangenen Gesprächen mit Herrn Kautz und Herrn Wogatzky, haben diese sich bereit erklärt, für das Leitungsteam zu kandidieren.

            Frau Schlichting möchte sich bei Veranstaltungen und Aktionen einbringen.

Herr Hans-Werner Wogatzky, stellte sich der Versammlung vor. Er ist 71 Jahre alt und wohnt seit 2006 in Köln-Porz-Langel. Beruflich war Herr Wogatzky bei der Bayer AG im Finanz- und Rechnungswesen innerhalb der Konzern-Revision in Barcelona wie in Leverkusen tätig. Im Leitungsteam möchte er die Aufgaben des Kassenwartes übernehmen und bei Veranstaltungen organisatorisch LT unterstützen.

Herr Kautz konnte an der heutigen Jahreshauptversammlung nicht teilnehmen, da er z. Zt. ein Berufspraktikum im Bundestag absolviert. Er hat sich mit einem Vorstellungsschreiben zur Mitarbeit im Leitungsteam beworben. Siegfried Löffler las diese Bewerbung der Versammlung vor.

Wahlvorgang:

Carla Kreinest stellte den Antrag, Herrn Wogatzky und Herrn Kautz in das Leitungsteam zu wählen.

Im LT soll Herr Wogatzky zukünftig die Aufgabe des Kassenwartes übernehmen.

Herr Wogatzky und Herr Kautz wurden mit 8 Ja - Stimmen, und einer Stimmenthaltung von der Ver-sammlung in das Leitungsteam gewählt.

Herr Wogatzky nahm die Wahl an. Herr Kautz hatte für den Fall seine Wahl ins LT, die Annahme dieser Aufgabe bereits in seinem v.g. Schreiben bestätigt.

Top 8 Neuwahl der Kassenprüfer für das Geschäftsjahr 2013

Frau Prill und Herr Sabottka wurden als Kassenprüfer für das Jahr 2013 vorgeschlagen und stellten sich der Wahl.

Mit 7 Ja - Stimmen und 2 Stimmenthaltungen wurden beide Kanditaten wieder gewählt.

Beide nahmen die Wahl an.

Top 9  Vorausschau auf die weiteren Aktivitäten
Siegfried Löffler stellte die für das Jahr 2013 geplanten Aktivitäten vor.
Die Vorschau ist als Anlage 5 beigefügt.

Top 10 Verschiedenes: Aktueller Bericht über Casa Verde Cusco (Mädchenhaus)
Volker Nack, Geschäftsführer von Casa Verde Cusco und der Organisation Bansal in Arequipa, Peru, stellte per Power Point die aktuelle Situation, im Mädchenhaus in Cusco vor. In dieser Initiative werden Mädchen im Alter von 3 bis 17 Jahren rund um die Uhr betreut, die Opfer von familiären oder sexueller Gewalt geworden sind oder von ihren Familien verlassen wurden. Seit vielen Jahren unterstützt der Freundeskreis Cusco u.a. dieses Projekt. Anhand von Bildern /Dokumenten berichtete Volker Nack dem LT über die aktuelle Situation und die Fortschritte dieser Initiative. Er bedankte sich für die bisherige Mitarbeit und unterstrich, dass diese Arbeit auch weiterhin der finanziellen Unterstützung bedarf - es gibt noch viele junge Mädchen in Cusco, die diese Hilfe benötigen.

Die Versammlung endete um 21:45 Uhr

Anlage 1

Anlage 2-4

Anlage 5